Rain Bird ESP-RZX 6 (Innen) Bewässerungscomputer


Zum besten Angebot
EUR 58,00 
EUR 58,00 as at 01:49 UTC. (Details)
Zum Angebot

Die Be­wäs­se­rungs­com­pu­ter von Rain Bird sind das Herz­stück je­der un­ter­ir­di­sch ver­leg­ten Be­wäs­se­rungs­an­lage. Sie sind da­für ver­ant­wort­lich die Be­wäs­se­rung zu steu­ern, zwi­schen den Be­wäs­se­rungs­krei­sen zu wech­seln und die Be­wäs­se­rung au­to­ma­ti­sch zu star­ten. So auch der Rain Bird ESP-RZX 6 Be­wäs­se­rungs­com­pu­ter. Die­ses Mo­dell ist für sechs Be­wäs­se­rungs­kreise aus­ge­legt und ist für den Ver­bau im In­nen­be­reich ge­dacht, da keine Schutz ge­gen das Ein­drin­gen von Was­ser vor­liegt. Für die au­to­ma­ti­sche Be­wäs­se­rung muss er des­we­gen ge­schützt in der Ga­rage, im Kel­ler oder im Ge­rä­te­haus ver­baut wer­den.

Du kannst den Rain Bird Be­wäs­se­rungs­com­pu­ter ESP-RZX 6 per­fekt für dei­nen Gar­ten ver­wen­den, aber er ist auch für den ge­werb­li­chen Ge­brauch ideal ge­eig­net. An den Be­wäs­se­rungs­com­pu­ter ESP-RZX 6 kannst du sechs Ma­gnet­ven­tile für sechs ver­schie­dene Be­wäs­se­rungs­zo­nen an­schlie­ßen. Auf dem gro­ßem LCD-Dis­play kannst du die ge­samte Pro­gram­mie­rung für jede Zone vor­neh­men. Die Pla­nung dei­ner au­to­ma­ti­schen Be­wäs­se­rung er­folgt un­ab­hän­gig für jede Zone. Du kannst also für je­den Be­wäs­se­rungs­kreis Lauf­zeit, Start­zeit und die Be­wäs­se­rungs­tage in­di­vi­du­ell pro­gram­mie­ren. Je Zone sind da­bei 6 un­ab­hän­gige Start­zei­ten mög­lich. Au­ßer­dem kön­nen sechs op­tio­nale Be­wäs­se­rungs­tage nach Zone ein­ge­stellt wer­den. Die Mög­lich­kei­ten für dich sind da­bei zum Bei­spiel ganz be­stimmte be­nut­zer­de­fi­nierte Wo­chen­tage aus­zu­wäh­len oder un­ge­rade und ge­rade Ka­len­der­tage oder ein Zy­klus (alle 1- 14 Tage) zu pro­gram­mie­ren.
Eine gute Funk­tion, die Rain Bird in den Be­wäs­se­rungs­com­pu­ter ein­ge­baut hat, ist die au­to­ma­ti­sche Ko­pie von Zone 1 auf an­dere Zo­nen. Wenn du also für alle deine Be­wäs­se­rungs­kreise die glei­che Pro­gram­mie­rung ha­ben möch­test, kannst du also alle Ein­stel­lun­gen ein­fach auf an­dere Zo­nen ko­pie­ren. Wenn du deine ge­plante au­to­ma­ti­sche Be­wäs­se­rung aus­set­zen bzw er­gän­zend lau­fen las­sen willst, gibt es auch eine ma­nu­ell ge­steu­erte Be­wäs­se­rung für alle oder ein­zelne Zo­nen. Der Be­wäs­se­rungs­com­pu­ter kann au­ßer­dem mit ei­nen Re­gen­sen­sor er­gänzt wer­den. Ein Be­trieb ohne die­ses Sen­sors ist na­tür­lich auch mög­lich. Bei Ver­wen­dung des Sen­sors ist es aber auch um­setz­bar ein­zelne Zo­nen zu über­brü­cken und so­mit den Sen­sor nur für be­stimmte Be­wäs­se­rungs­zo­nen zu be­trei­ben.

All­ge­mein ge­sagt lässt dir der Be­wäs­se­rungs­com­pu­ter von Rain Bird ei­gent­lich keine Wün­sche of­fen. Gro­ßer Vor­teil ist die feste In­stal­la­tion des Sys­tems, wel­ches kom­plett ver­steckt und au­to­ma­ti­sch ar­bei­tet. Du soll­test am bes­ten für wei­tere An­re­gung bei der Pla­nungs­hilfe und dem Rat­ge­ber für au­to­ma­ti­sche und un­ter­ir­di­sch ver­legte Be­wäs­se­rungs­an­la­gen vor­bei­schauen. So ver­mei­dest du un­nö­tige Feh­ler. Du soll­test zum Bei­spiel mög­lichst im­mer eine Be­wäs­se­rungs­zone auf Re­serve bei dei­nem Be­wäs­se­rungs­com­pu­ter frei las­sen, so ver­mei­dest du eine Neu­an­schaf­fung bei ei­nem spä­te­ren Aus­bau dei­nes Sys­tems. Wähle also lie­ber ei­nen Be­wäs­se­rungs­com­pu­ter mit sechs oder so­gar acht Be­wäs­se­rungs­zo­nen aus, als nur mit sechs.
An­sons­ten bie­tet der Be­wäs­se­rungcom­pu­ter na­tür­lich sehr viele Pro­gra­mie­rungs­mög­lich­kei­ten für die au­to­ma­ti­sche Be­wäs­se­rung. Es soll­ten alle Pla­nung für deine Be­wäs­se­rung pro­blem­los um­ge­setzt wer­den kön­nen. Sind diese Pla­nung ein­ma­lig ein­ge­stellt wor­den, über­nimmt zu­künf­tig der Rain Bird Be­wäs­se­rungcom­pu­ter die Ar­beit, so hast du ein gu­tes Stück mehr Frei­zeit.

 

Besonderheiten des Rain Bird ESP-RZX Bewässerungscomputer:

  • au­to­ma­ti­sche Be­wäs­se­rung (op­tio­nal mit Re­gen­senor)
  • nur für In­nen-Mo­na­tage
  • für sechs Be­wäs­se­rungs­zo­nen
  • gro­ßes LCD-Dis­play
  • jede Be­wäs­se­rungs­zone kom­plett in­di­vi­du­ell ein­stell­bar
  • Pro­gram­mier­bare Ta­ges­zy­klen: Wo­chen­tage be­nut­zer­de­fi­niert, un­ge­rade, ge­rade und zy­kli­sche da­tums­werte
  • Alle oder ein­zelne Zo­nen ma­nu­ell steu­er­bar
  • ab­nehm­ba­res Be­dien­ele­ment

 

Technische Daten des Rain Bird ESP-RZX Bewässerungscomputer:

ma­xi­male Be­wäs­se­rungs­zy­klen:6 pro Tag und Zone
Sta­ti­ons­lauf­zeit:0 min – 199 min
An­schluss für Sen­so­ren:ja
Sai­so­nale An­pas­sung: –90 bis +100 %
Ab­mes­sun­gen:Breite: 16,9 cm
Höhe: 15,0 cm
Tiefe: 3,9 cm
En­er­gie­ver­sor­gung:230 VAC ±10 %, 50 Hz
Aus­gang: 24 VAC 650 mA
(2 AAA-Bat­te­rien si­chern die da­tums- und Uhr­zeit­ein­stel­lung, Per­ma­n­ent­spei­cher si­chert die Pro­gram­mie­rung)